Heideflächen

Die Heideflächen auf Hiddensee verteilen sich auf die folgenden vier Schwerpunktbereiche:

  1. Dünenheide zwischen Vitte und Neuendorf
  2. Strandwallfächer
  3. Wacholderheiden auf der Fährinsel
  4. Gellen

Nutzen Sie die Google Maps-Karten, um sich diese Flächen aus der Luft genauer anzuschauen:

Dünenheide zwischen Vitte und Neuendorf

Strandwallfächer

Gellen

Wacholderheiden auf der Fährinsel

In den nachfolgenden wissenschaftlichen Arbeiten und Erfahrungsberichten können Sie sich noch intensiver mit den Hiddenseer Dünenheiden beschäftigen:

Eva Remke (2003): Vegetationsökologischer Vergleich von Heidegebieten der Insel Hiddensee, Mecklenburg-Vorpommern. Diplomarbeit –  Download

Astrid Köppler (2004): Entwicklung eines Beweidungskonzeptes zur Heidepflege auf Hiddensee. Diplomarbeit (überarbeitet). – Download

Biologische Station (2010): Pflegemaßnahmen und Monitoring im „NSG Dünenheide“ Herbst 2010: Beseitigung von Brombeeren auf der Plaggfläche. Erfahrungsbericht – Download